Lösungen für Mobilfunkbetreiber

Mit über 25-jähriger Erfahrung im Mobilfunksektor und durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Mobilfunkausrüstern bietet Utimaco heute die umfassendste Lösung zur gesetzeskonformen Überwachung von Mobilfunknetzen an. Utimaco LIMS wird zur Überwachung von nahezu jedem drahtlosen Netz, wie 2G (GSM, CDMA, GPRS), 3G (UMTS) und 4G (LTE, Advanced LTE) sowie anderer drahtloser Technologien, wie WLAN and WiMAX eingesetzt. Alle Lösungen folgen dabei internationalen Standards, wie 3GPP TS 33.107 und TS 33.108.

 

Gesetzeskonforme Überwachung von Mobilen Daten

LI für mobile Daten wird oft im Kern-Netzwerk des Betreibers realisiert. Für LTE, zum Beispiel, verbindet sich das Utimaco LIMS direkt mit den MME- und SGW/PWG-Elementen im Netz, um sowohl die Signalisierung als auch Inhalte zu überwachen. Falls netzinterne Überwachungsfunktionen nicht zur Verfügung stehen, können LIMS Access Points zur passiven Überwachung im Core- oder Access-Netz eingesetzt werden. 

Überwachung von Sprach- und Videotelefonie

LI für Sprach- und Multimediadienste wird im IMS (IP Multimedia Subsystem) oder im VoLTE Core-Netz des Betreibers umgesetzt. Dazu verbindet sich Utimaco LIMS direkt mit der Diensteplatform über netzinterne Schnittstellen. Alle überwachten Gespräche und Nachrichten werden im LIMS verarbeitet und gesichert an die autorisierten Behörden übertragen.

 

5G Lawful Interception

Der Schritt zur nächsten Mobilfunkgeneration, 5G, steht bevor. 3GPP hat bereits die ersten Standards und Spezifikationen für die neue System veröffentlicht und immer mehr Provider kündigen Tests mit frühen Produkten an.

Utimaco arbeitet eng mit führenden Netzherstellern und Mobilfunkanbietern zusammen, um optimal für die ersten kommerziellen 5G Netze vorbereitet zu sein. Unsere 5G LI-Lösungen sind voll integriert in moderne virtuelle Netzetechnologien, was sowohl Kosten als auch Zeit für die Implementierung spart. Bereits sind  LIMS Mediation Devices für die Verarbeitung von vielfachen 10Gbit pro Sekunde ausgelegt.

Unser Techpaper “Lawful Interception in 5G Mobile Wireless Networks” gibt einen Überblick über die kommenden Mobilfunktechnologie und erläutert die Herausforderungen in Hinblick auf LI. Das Papier steht für registrierte Utimaco Partner und Kunden zum Download bereit.

Lösungen für das Internet der Dinge (IoT)

Mobilfunknetze sind ursprünglich für die mobile Kommunikation von Menschen entwickelt und eingerichtet worden. Dies ändert sich mit der Erfindung des Internets der Dinge und der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation. Neue Technologien, wie LTE-M und NB-IoT werden von immer mehr Mobifunkanbietern eingesetzt, um moderne IoT-Anwendungen mit geringem Stromverbrauch, großer Reichweite aber geringen Datenraten zu ermöglichen. 

Beide Technologien nutzen vorhandene 4G und 5G Netze, sowie eSIMs zur Anmeldung und Autorisierung von Geräten.  In naher Zukunft soll die Anzahl der angeschlossenen Geräte sogar höher sein als die Anzahl von menschlichen Teilnehmern.
Für eine LI-Lösungen bedeutet das ein zunehmend große Anzahl von Nachrichten, die in Echtzeit überwacht, analysiert und auf Anforderung an autoriserte Behörden übermittelt werden müssen.

Bereits heute wird Utimaco LIMS in Mobilfunknetzen zur Überwachung von IoT eingesetzt. 

NFV & SDN und Gesetzeskonforme Überwachung

Network Function Virtualization (NFV) und Software Defined Networks (SDN) sind moderne Technologien, die die Netz-Community in Aufruhr versetzt. Denn bestehende Hardware-Systeme ("Black-Boxen") werden damit zunehmend durch Software-basierte Lösungen ersetzt.

Ein Trend, der zunächst in Firmennetzen begann, ist dabei die Telekomnetze der Zukunft zu verändern, mit dem Ziel Betriebskosten zu reduzieren und die Einführung von neuen Diensten zu beschleunigen. NFV kann als Antwort der Telekommunikationsbrache auf Cloud-Dienste betrachtet werden, die immer mehr konkurrierende Kommunikationsdienste per Internet anbieten.

Die Utimaco FAQ (PDF) erläutern die technischen Konzepte zu NFV&SDN und deren Einfluß auf die gesetzliche Überwachung und Datenspeicherung. Die FAQ stehen registrierten Kunden und Partner zum Download zur Verfügung.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr