Lösungen für Festnetzbetreiber

Utimaco LIMS ermöglicht Festnetzbetreibern die Einhaltung nationaler Bestimmungen zur gesetzeskonformen Überwachung von paketvermittelten und leitungsvermittelten Netzwerken gleichermaßen.

LIMS - Internet Access Interception

Überwachung von Breitband-Verbindungen

Die Überwachung von Internetverbindungen erfolgt dabei entweder über aktive oder passive Zugriffsmethoden. Bei aktiver Überwachung filtern vorhandene Netzwerkknoten wie Router und AAA-Server die Zugangsdaten und IP-basierten Medien der zu überwachenden Person aus dem Netzverkehr. Passive Methoden basieren im Unterschied dazu auf nicht-invasiven Netzwerksonden, die zur allgemeinen Überwachung des gesamten Datenverkehrs in das Betreibernetz integriert sind. In einigen Fällen ist eine Kombination von aktiver und passiver Überwachung die am besten geeignete Lösung oder auch die einzig mögliche Lösung.

Utimaco LIMS unterstützt eine Vielzahl von Netzwerkknoten und Sonden in nahezu allen Arten von Netzen. LIMS implementiert auch viele anbieterspezifische Überwachungsmethoden, wie Cisco SII, Juniper DTCP, Nokia LIP und viele Weitere.

LIMS - PSTN Interception

Überwachung von Leitungsvermittelten Netzen

Für die Gesprächsüberwachung in leitungsvermittelten Netzen (wie ISDN und POTS) bieten sich typischerweise die in die Vermittlungsknoten integrierten Überwachungsmöglichkeiten an. Utimaco hat Schnittstellen in die Telefon-Switches aller führenden Anbieter integriert. Dazu gehören unter anderem Ericsson, Nokia Networks, Huawei, ZTE.